Wie Virtuelle Touren den Umsatz Ihres Unternehmens steigert

Die Kraft visueller Eindrücke übersteigt die Kraft von textlichen und gehörten Informationen um ein Vielfaches. “Ein Bild sagt mehr aus tausend Worte.” ist nicht nur eine Binsenweisheit, sondern auch ein konkreter Ratschlag für die Online-Präsenz von Unternehmen. Mit der 360 Grad Fotografie bieten Sie dem potentiellen Besucher das ideale visuelle Erlebnis, um ihn in einen zahlenden Kunden zu konvertieren.

Mit einem 360 Grad Rundgang die Online-Präsenz optimieren

Ob auf Ihrer Webseite oder auf Google – das Anbieten eines virtuellen 360 Grad Rundgangs durch Ihr Restaurant, Ihren Laden oder Ihre Geschäftsräume bietet einen exzellenten Mehrwert für potentielle Kunden. Bedenken Sie, dass im Durchschnitt 28 Prozent der Umsätze von lokalen Ladengeschäften durch eine vorangegangene Internetrecherche durch die Kunden entstehen. Diese Präsenz sollte den potentiellen Kunden optimal ansprechen. Hochwertige 360 Grad Fotos, die Ihre Räumlichkeiten darstellen, fördern die Transparenz und erhöhen das Vertrauen der potentiellen Kunden. In der “Immobilien-Trend”-Studie von PlanetHome gaben 75 Prozent der Befragten an, dass ein 360 Grad Rundgang einen sehr hohen Einfluss auf ihre Entscheidung hatte.

Nach der Implementierung besser gefunden werden

Durch die Implementierung eines interaktiven 360 Grad Rundgangs erhöht sich die Verweildauer der Nutzer auf Ihrer Webseite. Laut Google verdoppelt sich das Interesse der Nutzer an der Webseite, wenn Einträge mit Fotos und eine virtuelle Tour angeboten werden. Mit der besseren Nutzererfahrung erhöht sich die Verweildauer der Nutzer auf Ihrer Webseite. Dadurch steigern Sie Ihre Konversionsrate. Es kommt zu mehr Direktbuchungen über Ihre Webseite. Mittelfristig sorgt dies auch dafür, dass sich Ihr Ranking bei der Google Suche verbessert und Sie für Ihre potentiellen Kunden besser sichtbar werden.

Hier der Link zur Google Studie “The power of media-rich map listings”

Die Bildqualität zählt

In der bereits angesprochenen Studie von “Immobilien-Trend” zeigte sich ein weiterer interessanter Fakt. Bei qualitativ minderwertigen Bildern war ein negativer Effekt bei den Befragten gegenüber Angeboten ohne einen 360 Grad Rundgang zu erkennen. Sollten Sie also in 360 Grad Bilder investieren, achten Sie auf eine ausgezeichnete Qualität (Am besten HDR Qualität) der Bilder und zeigen Sie Ihren Standort von der besten Seite. Aufgrund des Gewinns an Vertrauen bei potentiellen Kunden sowie der erhöhten Reichweite Ihrer Online-Präsenz kann sich diese Investition um ein Vielfaches auszahlen.

Vergleich HDR
Links ein High Dynamic Range Image (HDR) und rechts ein High Dynamic Range Image (LDR)